Norwegen /Schweden 2022

Auf unserer Reise Richtung Norwegen und Schweden besuchen wir noch einige Sehenswerte Städte .

 

 

Nürnberg

Mit schöner Altstadt  leider erlangte die Stadt durch die Nazis eine unrühmliche Bekanntheit. 

Berlin

Hauptstadt, Regierungssitz 

Natürlich haben wir ein Reststück der Berliner Mauer mit Museum  besichtigt. Auch der Check-Point Charly durfte nicht fehlen.

Lübeck

Lübeck ist eine norddeutsche Stadt die sich durch ihre Bauten im Stil der Backsteingotik auszeichnet.

Diese entstanden im Mittelalter, als Lübeck die Hauptstadt  der Hanse war .

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Holstentor es wurde im Jahr 1478 vollendet.

auch das Marzipan im Zusammenhang mit Max und Moritz in Lebensgrösse aus Marzipan schon ein Hingucker.

 

 

Kolding /Dänemark

Kopenhagen

Kopenhagen eine Stadt im Wandel überall Baustellen im positiven Sinn neuer Lebensraum kombiniert mi bestehendem.

 

Helsingborg

Helsingborg der Stopp einfach nur weil sonst die Etappe nach Göteborg zu lang wäre.

wir besuchten die Stadt und ein kleines Hystorisches Museum mit einer alten Apotheke und einer Arztpraxis um 1900

Göteborg

Wir nehmen uns 2 Tage um Göteborg zu erkunden. Wir buchen einen Campingplatz direkt am Meer und richten uns ein. Am nächsten Tag fahren wir mit den Fahrrädern in die Stadt , da könnten sich einige Städteplaner was anschauen die Radwege ausserhalb und in der Stadt ein Traum.

Wir erfahren so die Sehenswürdigkeiten ganz entspannt .

 

Oslo

Die norwegische Hauptstadt liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen.

 

Dieses Flugtaxi wird irgendwann mal Realität.

Am zweiten Tag besuchen wir eine weitere Parkanlage mit unzähligen Statuen. Leider war das Museum mit den Vikingerschiffen vorübergehend geschlossen.

Von Oslo nach Larvik über Arendal nach Kristiansand

Besuch der Küstendörfer auf unserem Weg nach Kristiansand

Von Kristiansand über Arendal nach Flekkefiord

Entlang der Küste vorbei an malerischen Dörfern zum südlichsten Teil Norwegens nach Lindesnes zum Leuchtturm .

 

 

Stavanger

Schöne Altstadt mit vielen bunten Häusern

Am nächsten Tag ist geplant zum Preikestolen zu wandern

Die Anfahrt zum Base-Camp machen wir mit dem Motorrad da die Maut für ein Auto CHF 35.— für einen Weg kostet mit dem Motorrad aber gratis ist Der Tunnel ist 14 km lang und verläuft 290meter unter dem Meeresspiegel.

Hoch zum Preikestolen ist eine anspruchsvolle Wanderung

600 Meter gehts da senkrecht runter zum Fjord weiter raus hab ich mich nicht getraut.

Wikinger Denkmal in Stavanger

Bergen

Anfahrt nach Bergen über Pässe und durch Fjorde

Während unseres 2-tägigen Aufenthaltes in Bergen erkundeten wir mit dem Fahrrad die Stadt. Leider hat es fast durchgehend geregnet. (Durchschnittlich 200-Regentage im Jahr)

Dennoch schön durch die Stadt zu bummeln. Im Anschluss gehts weiter Richtung Geiranger.

 

Weiter gehts nach Lavik zu unserem Übernachtungsplatz in der Natur

Geirangerfjord

Auf der Fahrt nach Geiranger wollten wir eigentlich auf dem Pass übernachten aber es lag noch über 2Meter Schnee

Geiranger ist rein touristisch man stelle sich vor wenn da 2Kreuzfahrtschiffe Ankern was da abgeht.

wir sind noch gleichentags weitergefahren Richtung Molde

Trondheim

Stadtbesichtigung alles ist zu Fuss gut zu erreichen. Die alten Hafen Lagergebäude sind neu alles schmucke Wohnungen

Der auf der Säule ist Olaf Tryggvason der Wikingerkönig und Stadtgründer.

Freilichtmuseum Trondheim

Zum Polarkreis

Die Fahrt geht weiter Richtung Polarkreis. Wir finden immer wieder traumhafte Übernachtungsplätze in der Natur.

Am Polarkreis

Auf die Lofoten

Wir nehmen die Fähre von Bodo nach Moskenens die Überfahrt dauert ca 3 1/2 Stunden.